Aufzucht - Labradore-vom-schaeferkaten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zucht
Aufzucht

Unsere Labrdor Welpen wachsen inmitten unserer Familie auf.

Die Geburt der Welpen erfolgt in unserem Welpenzimmer, in einer speziell hergestellten Wurfkiste. In der Regel bleiben die Welpen ca. 3-4 Wochen in der Wurfkiste bzw. im Wurfraum. In den ersten 3 bis 4 Wochen werden die Welpen voll von der Mutter gesäugt, dann werden sie mit Rinderhack und Welpenfutter von Naturavetal gefüttert. 



www.naturavetal.de



Ab der vierten Lebenswoche werden sie bei guter Wetterlage tagsüber im Freiauslauf in unserem Garten, auf unserer Rasenfläche mit Rückzugsmöglichkeiten bei zu heißen Temperaturen unter einem schattigen Baum oder in eine Hundehütte und Bademöglichkeiten, gehalten.

Wir planen die Würfe immer im Frühjahr bzw. Sommer, weil dann die Möglichkeit besteht, sie oft draußen im Freiauslauf oder unter Aufsicht auch im gesamten Garten toben zu lassen. Hin und wieder gehen wir auch mit ihnen auf unseren Äckern spazieren.

Welpeninteressenten oder auch Freunde und Bekannte genießen die Tobe- und Raufeinheiten der kleinen Welpen und tragen durch ihre Streicheleinheiten und Aufmerksamkeiten auch zur guten Sozialisation der Welpen bei.

Ab der achten Lebenswoche, zu Beginn der Sozialisierungsphase, werden sie  an ihre neuen Besitzer übergeben. Sie sind dann von uns mehrmals entwurmt, vom Tierarzt gechipt und von einem Zuchtwart des LCD's (Labrador Club Deutschland) kurz vor der Abgabe begutachtet worden.

Jeder Welpenkäufer erhält bei der Abnahme einen Welpenaufzuchtplan, Fütterungsplan und die Impfempfehlungen des VDH.

                Toben im Garten/Spaziergang durch                                        Aufzuchtgehege
                unser Rapsfeld
 
Designed by Elisabeth Kreimer Aktualisiert am 10.03.2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü