Zuchtziel/-verlauf - Labradore-vom-schaeferkaten

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Zucht

Zuchtziel 

Seit 2007 haben wir die Zuchtzulassung des Labrador Clubs Deutschland (LCD) unter dem Dachverband des VDH bekommen.

Das Ziel unserer Zucht ist ein gesunder Labrador mit freundlichen und angenehmen Wesen, der sích gut als Familienhund eignet, aber auch für jagdliche oder andere Zwecke gut geeignet ist. Wir lieben lebhafte, gelehrige und intelligente Hunde, die Freude daran haben Neues zu entdecken und lebensfroh die Natur erkunden. Sie sollen selbstbewußt, charakterstark auf ungewohnte Umweltreize relext reagieren. Auf unserem landwirtschaftlichen Betrieb sind sie als Welpen schon vielen Sinneseindrücken und Umweltreizen ausgesetzt und haben sich schon einiges kennengelernt.

Wir legen großen Wert auf die Züchtung von gesunden Hunden mit guten HD und ED Werten. Dies zeigt sich auch an unseren guten züchterischen Ergebnissen. Wir haben stets Deckpartner gewählt, die gute Zuchteigenschaften hatten.


Donna's Genteste:
pcrd-PRA: normal                EIC:N/N

D.h. Donna kann  nicht  die Augenkrankheit pcrd-PRA vererben.
Selbstverständlich achten wir auch darauf, dass der Deckpartner ebenfalls frei von diesen Erbkrankheiten ist.

Starke Unterstützung erhalte ich auch immer von meinem Ehemann und Sohn, die als erfahrene Landwirte, ein geschultes Auge für Tiere haben, und auch immer auf unsere Welpen acht geben.  Bisher haben wir alle geborenen Welpen ohne Probleme gesund aufgezogen.

Der Kontakt zu unseren Welpenkäufern ist uns sehr wichtig, ab der 4. Woche darf der Wurf besucht werden. Wir genießen es, mit unseren Welpeninteressenten in unserem weitläufigen Garten, bei einer Tasse Kaffee den Welpen beim Toben zuzusehen.



Zuchtverlauf

Unsere erste Hündin Eshley von der Schmalfelder Au haben wir als Welpen 2005 erworben. Sie ist mit unseren 4 Kindern groß geworden. 


Donna vom Schäferkaten stammt aus dem D-Wurf von Eshley im Jahr 2012, bei der wir Eshley mit Devonshires Stash aus Emmlichheim (Besitzerin: Anita Kramer von Kreuningen) verpaart haben, weil er durch seine bisherigen Deckakte sehr gute Erbeigenschaften bewiesen hatte. (Siehe auch auf der Seite: Wurf D)
Wir haben Donna wegen ihrer starken Bindung zu uns, aufmerksamen Art und sonstigen starken Charaktereigenschaften als neuen zweiten Familienhund ausgewählt. 


Als Deckrüden für Donna haben wir für Ihren E- Wurf A Sense of Plesaures's I'm a Joker gewählt (Züchterin Katrin Korff aus Porta Westfalica) (E-Wurf),  der sich auch durch gute Vererbung ausgezeichnet hat. Seine vielen bestandenen Jagd- und Arbeitsprüfungen sprechen für seine gute Führigkeit.


Für den F-Wurf haben wir den Deckpartner Ch. Ginostra's Handsome Wallace - aus Brühl von der Besitzerin Heike Kunusch gewählt -, der auch viele jagdliche und Leistungsprüfungen und einige Preise bei Hundeausstellungen gewonnen hat. Züchterin ist des Deckrüden ist Tamara Büttner.

Beim G-Wurf war Manolo vom Suderholz aus Loxstedt der Deckpartner von Donna.  Er wird ist auch eine lieber Familienhund und wird auch als Jagdhund geführt. Züchterin ist Leonaore Dittmer, Besitzerin Monique Steinfeldt.

Donna hat, wie auch ihre Mutter Eshley, hervorragende Muttereigenschaften entwickelt, sie hat auch alle geborenen Welpen fürsorglich aufgezogen.

Alle von ihr aufgezogenen Welpen erfreuen sich guter Gesundheit, zeigen starkes Selbstbewußtsein und zeichnen durch gute Führigkeit aus. Vor allem habe sie eine sehr gute Nase und eignen sich auch sehr gut für jagdliche Aufgaben, Dummy Arbeit und Mantrailing.






 
Designed by Elisabeth Kreimer Aktualisiert am 10.03.2019
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü